Hyundai steigt ins Handy-Geschäft ein – Samsung nicht erfreut

In Asien geht’s in Sachen Handys richtig rund: denn nun steigt auch der koreanische Großkonzern Hyundai ins Mobilfunktelefon-Business ein. Das neu gegründete Tochterunternehmen „Hyundai Mobile“ mit Sitz in Wien hat dahingehend acht Handys für den europäischen Markt angekündigt. Dabei will Hyundai in 23 Ländern West- und Osteuropas Handys verkaufen, darunter auch in Deutschland.

„Wir streben einen Marktanteil von 3 bis 5% in den kommenden fünf Jahren an“, erklärte der Chef der neuen Gesellschaft, Norbert Winkler.

Dagegen sträubt sich natürlich unter anderem Konkurrent Samsung, dessen zweites 8-Mega-Pixel-Fotohandy mit einem 3,2 Zoll großen Touchscreen daherkommt. Dieser reagiert auch auf leichten Druck zuverlässig und kann per Eingabestift oder Fingernagel bedient werden. Die Kamera mit acht Megapixel nomineller Auflösung und Autofokus ist das absolute Highlight.

Hier kann man jede Menge Einstellungsmöglichkeiten vornehmen, wie beispielsweise die Gesichtserkennung, mit der Porträts automatisch Personen zugeordnet werden können.

Das Samsung M8800 Pixon verfügt über UMTS und HSDPA, Musik-Player, UKW-Radio und GPS-Empfänger. Seit Anfang Dezember ist es für 499 € erhältlich.

Mehr zum Autor

hat bereits 21 Artikel verfasst.

Schreib einen Kommentar

Copyright © 2019 - 2009 Foto-Handy.net.